Preisträger 2015

Die Idee

Wenn man fragt: „Wer hat´s erfunden?“ So bekommt man die Antwort.: „De, Hoffmann wars!“ Bei der Vorbesprechung zum Weinfest 2012 ergab eine Idee die Andere. Und das war auch die Geburtsstunde des Göcklinger Krähwettbewerbes. Eigentlich war er für die Kinder gedacht. Aber irgendwie wollten diese nicht so recht. Also haben einige, vom Göcklinger Wein, gut angeheiterte Männer sich im Krähen versucht. Und sie krähten gut. Das Pikante: Gockel-Kräh-Wettbewerbe existieren bisher nur mit den echten Hähnen. Erstmals macht sich nun ein ganzes Dorf auf und kräht als Menschen um die Wette. Mit den Besucherinnen und Besuchern des Weinfestes natürlich. Jeder, der davon hörte brach in schallendesGelächter aus – fast schon krähverdächtig. Zu befürchten wird sein, dass der Ort Göcklingen auf immer und ewig mit der Deutschen Meisterschaft des Kräh-Wettbewerbes in die Analen der jüngeren Geschichte eingehen wird. Denn auch das gehört zur Wahrheit: In jedem Mann steckt ein Gockel, in jeder Frau eine Henne. Und was daraus wird sind – richtig! – Kücken.

Lust auf  mehr …

 Einfach vorbeikommen und mit uns Spass haben!
Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen. Tel.: 06349-8536
Nähere Informationen unter www.Gockelkraehmeisterschaft.de

Share

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>